Samstag

Das bringt die Zukunft

von Tom K.

E-Autos, Mehrweg & 3-in-1-Supermarkt
Das bringt die Zukunft!

In den letzten Tagen haben wir uns die Probleme am Klimawandel angeschaut, Wege, um Emissionen zu verhindern aufgezeigt und mit Fridays for Future gesprochen.
Wir waren in der Gegenwart und der Vergangenheit aber die Zukunft haben wir uns noch nicht angeschaut.

Aber was bringt denn die Zukunft?

Batterien aus Elektroautos recyceln

Ein großen Kritiken an Elektroautos ist die Herstellung bzw. die Entsorgung der alten Batterien. Die Firma Primobius hat einen weg entwickelt um 96% einer Lithium-Ionen Batterie zu Recyceln. Das ist ein großer Fortschritt um Rohstoff schonend zu arbeiten.
Nebenbei hat ein schwedischer Batterieproduzent es geschafft einen Akku herzustellen der zu 100% aus recycelten Materialien besteht.

Mehrweg statt Einweg

Ein deutsches Unternehmen verteilt wiederverwendbare To Go-Becher. Die Becher kann man in mehr als 10.000 An- bzw. Abgabestellen benutzen. Das Konzept ist ganz einfach: Becher bei der Bestellung bekommen, 1 Euro Pfand hinterlegen und bei der Abgabe der Becher den Euro zurückbekommen.

Farm oder Supermarkt
Ein Supermarkt in Wiesbaden hat seine Lieferketten verkürzt. Die aktuellen Lieferketten betragen 0 Meter. Das liegt daran das Der Supermarkt ein eigenes Gewächshaus auf den Garten betreibt und im Keller des Gebäudes eine Fischfarm. Da durch kann der Supermarkt 12 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Durch die Fischfarm die unter, nachhaltigen Bedingungen betreiben wird, werden zusätzlich 90% des Wassers gespart die eigentlich für die herkömmliche Züchtung nötig wären.

Unsere Suchanfragen haben wir ausschließlich mit Ecosia getätigt und damit Bäume gepflanzt.

Tom K.
Redakteur