19.04.2024

MANGORADIO

Wir sind deine Musik!

Warum gibt es den Warntag?

Warum ist der Warntag so wichtig, worüber werde ich alamiert und warum gibt es so viele verschiedene Sirenentöne?

Warum ist der bundesweite Warntag 2023 so wichtig?

Am 14. September steht der bundesweite Warntag 2023 bevor. Punkt 11:00 Uhr werden die Sirenen aufheulen und die Mobiltelefone Alarm schlagen. Doch die Sirenen sind nicht einfach nur laut. Sie haben verschiedene Töne und Bedeutungen, die für die Bevölkerung von großer Wichtigkeit sind.

Was geschieht während des bundesweiten Warntags?

Während des bundesweiten Warntags werden alle Warnsysteme auf ihre Einsatzbereitschaft getestet. Dies umfasst nicht nur die allseits bekannten Sirenen, sondern auch moderne Warn-Apps wie NINA, Katwarn, WarnWetter sowie das Cell Broadcast-System, welches direkte Warnungen auf Smartphones sendet.

Wie funktioniert der bundesweite Warntag?

Um die Funktionalität und Zuverlässigkeit dieser Warnsysteme zu überprüfen, werden sie genau zu diesem Zeitpunkt aktiviert. Damit möchten die Verantwortlichen sicherstellen, dass im Falle einer realen Gefahr alle Menschen schnell und zuverlässig gewarnt werden können.

Welche Warnsysteme werden überprüft?

Die Überprüfung erstreckt sich auf eine breite Palette von Warnsystemen, darunter die bereits genannten Apps wie NINA und Katwarn, aber auch WarnWetter sowie das Cell Broadcast-System, welches Warnmeldungen direkt auf Smartphones aussendet. Selbst einige digitale Werbeträger werden für eine Stunde eine Warnmeldung anzeigen.

Fotomontage: Wall GmbH

Warum ist ein bundesweiter Warntag notwendig?

Die jüngsten Naturkatastrophen wie die Unwetterkatastrophe im Ahrtal (04.07.2021), die Waldbrände in Darmstadt-Dieburg (13.08.2022) oder auch die erst kürzlich erlebte Gefahrensituation in Wiesbaden-Mainz-Kostheim (15.08.23) haben eindrücklich gezeigt, dass solche Gefahrensituationen jederzeit eintreten können. Aus diesem Grund ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Warn-Apps und -Systeme reibungslos funktionieren, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Der bundesweite Warntag ist somit ein unverzichtbarer Testlauf für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.

Die Bedeutung der Sirenentöne:

  • Dauerton (15 Sekunden): Dieser Ton signalisiert einen Probealarm, bei dem keine unmittelbare Gefahr besteht.
  • Heulton (60 Sekunden): Dieser langanhaltende Ton dient der Alarmierung der Feuerwehr bei Katastrophen.
  • Auf- und abschwellender Heulton (60 Sekunden): Dieser Ton warnt vor einer aktuellen Gefahr und fordert dazu auf, sich über Internet oder Radio zu informieren.
  • Dauerton (60 Sekunden): Ein erneuter Dauerton bedeutet Entwarnung, die Gefahr ist vorüber.

Über den Autor